Informationen/Materialien

Hier stellen wir Ihnen nützliche Informationen und Materialien zur Verfügung.

REACT-EU zur Digitalisierung der Familienbildung in Nordrhein-Westfalen - Veröffentlichung der Fördergrundsätze und Start der Antragsstellung

Mit REACT-EU hat die Europäische Union eine Aufbauhilfe aufgelegt, mit der die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Covid19-Pandemie in Europa abgefedert werden sollen.

Ab sofort ist die Antragstellung möglich. Auf den Seiten der zuständigen EFRE-Verwaltungsbehörde finden Sie die Fördergrundsätze, die zugehörigen Antragsunterlagen sowie Hintergrundinformationen, Downloads zum Projekt und Ansprechpersonen in Ihrer für Sie zuständigen Bezirksregierung.

Förderanträge können ab sofort bei den zuständigen Bezirksregierungen gestellt werden. Details entnehmen Sie bitte den Fördergrundsätzen sowie den Downloads auf der Projektseite. Bitte beachten Sie, dass in diesem Förderprojekt ausschließlich die Bezirksregierungen Fragen zur Antragstellung entgegennehmen.

Wir möchten Sie an dieser Stelle insbesondere auf den Runderlass zur Beschleunigung von Investitionen durch die Erhöhung vergaberechtlicher Wertgrenzen für die Beschaffung von Leistungen des nordrhein-westfälischen Finanzministeriums vom 16. Februar 2021 hinweisen. 

Neues Kartenmaterial „Die #äsch-Tecks“ Kleinkind - Medien - Familienalltag

L197_Die-Haesch-Tecks_Kartenset

Das zusammen mit der Landesanstalt für Medien NRW im Innovationsprojekt der Familienbildung NRW entwickelte Kartenmaterial „Die #äsch-Tecks“ zu Fragen der Mediennutzung in der Familie kann zum Einsatz in Eltern-Kind-Kursen, Spielgruppen und Elternabenden genutzt werden.

„Die #äsch-Tecks“ sind für den Einsatz in der Familienbildung und der Elternarbeit konzipiert, um Eltern von Kleinkindern (0 bis 3 Jahre) frühzeitig in die Auseinandersetzung mit dem Thema digitale Mediennutzung und -kompetenzen im Familienalltag zu bringen. Die niedrigschwelligen Materialien sollen zur selbstreflexiven Auseinandersetzung junger Eltern mit dem eigenen Mediennutzungsverhalten beitragen und Impulse für das Erziehungsverhalten geben. Die Karten-Sets sollen in der jeweiligen Einrichtung verbleiben. Weitere Kartensets können in maximaler Anzahl von 2 Stck. bei der Landesanstalt für Medien bestellt werden. Sie wurden im Rahmen des Kooperationsprojektes „Kleinkind – Medien – Familienalltag“ von der Landesanstalt für Medien NRW und den Innovationsprojekten der Familienbildung in NRW entwickelt und sind insbesondere für Multiplikator/-innen gedacht.

Kartenmaterial „Die #äsch-Tecks“ kann hier bestellt werden.

Die Homepage zu dem Kartenmaterial der #äsch-Tecks finden Sie hier.