#DigitalCheckNRW:Mein Ich im Internet!? - Neue interaktive Aufgaben beim #DigitalCheckNRW

Eigene Medienkompetenz spielerisch erkunden – der #DigitalCheckNRW wurde durch weitere sechs niedrigschwellige interaktive Aufgaben erweitert.
Datum:
24. Nov. 2021
Von:
LAG KEFB in NRW

Durch die Aufgaben kann man spielerisch erkunden, wie Falschnachrichten überprüft werden können, wie man auf unangemessene Kommentare im Netz reagieren kann, was einen guten Flyer ausmacht, ob ein Katzenfoto als Profilbild wirklich eine gute Idee ist und wie das eigene Surfverhalten im Internet den Algorithmus füttert.

Es werden Kenntnisse zu den Themen Medienausstattung, Falschmeldungen, zwischenmenschliche Kommunikation und Algorithmen vermittelt. Mit den grafisch ansprechenden Aufgaben werden Potenziale und Fähigkeiten der Anwender*innen getestet und spannende weiterführende Informationen präsentiert. Sie eignen sich gut als Einstieg in den Selbsttest. Die Aufgaben sind den sechs Themenfeldern des #DigitalCheckNRW unter dem Menüpunkt Intro zugeordnet: checkup.digitalcheck.nrw

Mit dem #DigitalCheckNRW können Nutzer*innen herausfinden, wie fit sie im Umgang mit digitalen Medien sind und ihre eigene Medienkompetenz stärken. Der Selbsttest präsentiert dabei nicht nur den persönlichen Wissensstand, sondern liefert auch passende Weiterbildungsangebote, Informationen und Hintergrundwissen rund um Medien.

  
Der #DigitalCheckNRW ist ein Projekt der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) e.V. und wird gefördert durch den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen. Er basiert auf dem bewährten Medienkompetenzrahmen Nordrhein-Westfalen, um lebensbegleitendes Lernen zu fördern.

Mehr Informationen unter www.digitalcheck.nrw.