Kontakt

LAG KEFB NRW e. V.
Breite Straße 108
50667 Köln
 

Telefon: 0221 / 3 56 54 56 0

Fax:       0221 / 25 67 63

E-Mail:   info@lag-kefb-nrw.de

 
Sie erreichen uns: 
montags - donnerstags von
09:00 Uhr - 16:00 Uhr 
 
freitags von
09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Fördermöglichkeiten für Flüchtlinge

Der Förder-Dschungel für den Bereich Flüchtlingshilfe wird immer dichter und unüberschaubarer.

Um die Suche nach geeigenten Fördertöpfen für die Bildungsarbeit mit Flüchtlingen zu erleichtern, haben wir Ihnen hier vielfältige Hinweise auf Fördermöglichkeiten für Flüchtlingsarbeit zusammengestellt.

Wir bemühen uns, kontinuierlich die Informationen zu erweitern und die Übersicht auf einem aktuellen Stand zu halten. Für eine Vollständigkeit können wir selbstverständlich nicht garantieren.

 

 

Innovationsprojekt "Wege in eine erfolgreiche Sprachförderung - Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme von weiblichen Flüchtlingen an Sprachkursen"

Gemeinsam mit der evangelischen Erwachsenenbildung in Westfalen-Lippe ist die LAG KEFB NRW Träger des Projektes „Wege in eine erfolgreiche Sprachförderung – Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme von weiblichen Flüchtlingen an Sprachkursen“, das mit Mitteln des Landes NRW gefördert wird.

Insbesondere geht es darum, Gelingensfaktoren zu erheben und zu beschreiben (bezüglich der Kursorganisation, der Qualifizierung der Mitarbeitenden, möglicher sozialer Begleitangebote, Traumabehandlungen etc.), die das erfolgreiche Bestehen von Sprachkursen möglich machen.

Hier gelangen Sie zur Projektausschreibung.

 

"Sprachanker" - ein Qualifizierungsangebot für ehrenamtliche Sprachlehrkräfte

Ehrenamtliche Sprachlehrkräfte öffnen Flüchtlingen das Fenster zur Welt der noch unbekannten Sprache und geben Halt in der neuen Heimat. Sie sind ein Anker, ein "Sprachanker". [mehr]